Angebot!

Gehirnspaziergang – das Paket für den Lockdown

32,30  inkl. MwSt.

Schritt für Schritt geistig fit durch den Lockdown

inklusive

  • Buch Gehirnspaziergang mit 7 Gehirnwanderkarten für unterwegs
  • Hörbuch Gehirnspaziergang mit einem geführten Gehirnspaziergang zum Anhören und Mitmachen

Gehen wirkt: Der Demenz davonspazieren

Spaziergänge regen die  Neurogenese, die Neubildung von  Nervenzellen, direkt im Hippocampus  an. Studien zeigen: wer geht, merkt sich mehr. Versuchspersonen, die viel zu Fuß  unterwegs sind, haben nach einem Jahr einen um  bis zu 2% größeren Hippocampus - das stärkt  unser Gedächtnis und schützt vor Demenz-Erkrankungen. Eine weitere Studie mit  über 65-Jährigen ergab: Vielspazierer erkranken seltener an der gefürchteten  Krankheit des Vergessens.

Neben körperlicher Bewegung ist auch geistige Aktivität für unser Gehirn wichtig. „Wir müssen dem Gehirn zeigen, dass wir es brauchen.“ betont Turecek, die ihr Gehirntraining am liebsten in den Alltag integriert: „Ich nehme gerne einmal gedanklich die Treppe und tippe eine Telefonnummern selbst ein, anstatt die Schnellwählfunktion zu nützen, schalte mein Navigationsgerät zumindest am Rückweg aus und verzichte wo möglich auf Notizzettel.“

Gehirnspaziergang: Gehirntraining für unterwegs

Mit dem Gehirnspaziergang hat die ehemalige österreichische Jugendgedächtnismeisterin ein ganzheitliches Trainingsprogramm für das Gehirn entwickelt.  Ein Gehirnspaziergang ist ein Spaziergang, der von  Gehirntrainings-Übungen begleitet wird. Wie und warum das funktioniert zeigt das Buch anhand von sieben beispielhaften Spaziergängen inklusive Gehirnwanderkarten zum Herausnehmen.

„Gehen Sie jeden Tag, es wird Ihr Leben verändern“ so die Empfehlung von Dr. Katharina Turecek: „Gehen macht schlau, gesund und glücklich, doch leider sind wir an vielen Tagen zu wenig zu Fuß unterwegs. Ich möchte mit meinem Buch Lust aufs Gehen machen: Zehn Minuten Gehen am Stück - und  das täglich. Zehn Minuten, das geht  immer! Auch wenn mein Knie zwickt oder ein Herbstnebel die Sicht trübt. Und  wenn die Bedingungen optimal sind,  dann können Sie den Spaziergang  verlängern."

 

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Inklusive 7 Gehirnwanderkarten

So verwenden Sie die Gehirnwanderkarten aus dem Buch für Ihre Gehirnspaziergänge:

  • Vorbereiten: Suchen Sie sich einen der sieben Gehirnspaziergänge aus. Bereiten Sie sich zuhause vor und lesen Sie sich die Aufgabenstellungen im Buch durch. Sie können auf Ihren Gehirnwanderkarten zusätzliche Notizen machen, etwa Variationen notieren, die Sie gerne ausprobieren möchten.
  • Losgehen: Gehen Sie spazieren und widmen Sie sich unterwegs den einzelnen Übungen.
  • Ankommen: Lassen Sie am Schluss die Übungen Revue passieren und notieren Sie sich auf Ihren Gehirnwanderkarten, welche Aufgaben Sie beim nächsten Mal wiederholen oder variieren möchten.

Die Dauer des Gehirnspazierganges bleibt Ihnen selbst überlassen. Bedenken Sie, dass es zu zweit oder in Gruppen ebenfalls viel Spaß machen kann.

Pressestimmen:

Schritt für Schritt geistig fit. Wie Bewegung die geistige Fitness trainiert und wie man im Gehen das Gehirn verjüngt: Gehirntrainerin Katharina Turecek lädt zum Gehirnspaziergang. (Kleine Zeitung)

Schlau werden auf eigenen Füßen: Gehen regt die Neubildung von Nervenzellen an, begleitende geistige Übungen unterstützen dabei. Sie festigen die neuen Netzwerke. (Kronen Zeitung)

Hineinblättern: